Amazon Kindle – Rechnung für Ebooks kann angefordert werden

Es ist ärgerlich und irgendwie peinlich, dass Amazon es nicht schafft, für Kindle Ebooks Rechnungen mit Mehrwertsteuer zur Verfügung zu stellen. Obwohl ich viel Fachliteratur lese und wie viele andere gerne auf gedruckte Bücher – auch aus ökologischen Gründen – verzichte, kann ich das nicht absetzen.

Versuchen werde ich es dieses Jahr dennoch wieder. Man kann nämlich, was mir auf Nachfrage mitgeteilt wurde, eine Privatrechnung anfordern, und zwar so:

  1. Unter Angabe der Bestellnummern und
  2. einer ausdrücklichen Privatadresse (Firma darf nicht drin stehen)
  3. eine Email an kindle-mehrwertsteuer@amazon.de (sic!) schicken,

dann bekommt man per Post eine Rechnung mit Luxemburger MwSt zugeschickt.

Update 27.02.2016: „Falls eine Umsatzsteuerrechnung für Ihre Bestellung verfügbar ist“, kann man sie sich seit dem 1.1.2015 herunterladen. Hier ist eine Anleitung.

Add a Comment